Archiv für Dietmar

Rolf Elste gestorben

Am 28. Dezember ist im Alter von 86 Jahren das langjährige Mitglied des TSV 1893 Leipzig-Wahren, Rolf Elste, gestorben. Seit 1973 mit dem Laufen verbunden, hat er zehn Marathons und 20 Rennsteigläufe absolviert. Bereits 2011 musste er sich aus gesundheitlichen Gründen vom Wettkampfgeschehen zurückziehen, war aber regelmäßig zweimal pro Woche mit seinen Lauffreunden im Rosental und Auewald unterwegs.

Manfred Busse verstorben

Im Alter vom 82 Jahren ist Mitte dieser Woche mit Manfred Busse einer der dienstältesten und erfolgreichsten Leipziger Läufer plötzlich verstorben. In seinem Läuferleben hat der gelernte Ingenieur für Maschinenbau so ziemlich alles erreicht, was man als Autodidakt erreichen kann – zahlreiche Siege und Medaillen bei den DDR-Meisterschaften der Alterssportler, und auch nach der Wende brauchte sich der Senior mit seinen Leistungen nicht zu verstecken: in den Bestenlisten waren nur wenige Aktive besser als der Mann vom LC Taucha. Seine Laufbahn begann der ehemalige Straßenradsportler 1978 mit dem langen Kanten auf dem Rennsteig, dem er später mehr als 30 erfolgreiche Marathonläufe folgen ließ. Viel Lob erhielt er vom Laufvolk zudem als langjähriger Organisator des DREMA-Laufes und des Laufes rund um den Bismarckturm. Seinen letzten Stadtranglistenlauf absolvierte der Kakteen-Freak im Oktober 2018, ehe er sich aus gesundheitlichen Gründen vom aktiven Wettkampfgeschehen zurückziehen musste.

Cross und Auewaldlauf fallen aus

Wie am Freitag von den beiden Veranstaltern zu erfahren war, fallen sowohl die Offenen Stadtmeisterschaften im Crosslauf (07.11.) als auch der Auewaldlauf der SG LVB (14.11.) der Corona-Pandemie zum Opfer. Damit muss leider auch die Stadtranglistenwertung 2020 nach gerade einmal vier Wertungsläufen als beendet erklärt werden. Wir hoffen jedoch auf einen guten Start im kommenden Jahr …

Sommerabendlauf: Sieger heißen Rico Bogen und Lena Ungvari

Die Sieger des dritten Wertungslaufes, dem 40. Sommerabendlauf des LC Auensee, heißen Rico Bogen (LFV Oberholz) und Lena Ungvari (Leipziger Kanu Club). Obwohl bei den Damen Anna-Kristin Fischer (SC DHfK) als erste Frau über die Ziellinie lief, stand Lena Ungvari, die von ganz hinten im Feld gestartet war, infolge der gewerteten Netto-Zeit ganz oben auf dem Treppchen.

Quo vadis Stadtrangliste?

Wie weiter mit der aktuellen Stadtranglistenwertung? Nachdem ja bekanntlich Messepokal, Frühjahrslauf und Silbersee ausgefallen sind (MoGoNo hat verschoben), kündigten nun auch Störmthal und Taucha den Ausfall ihrer Läufe an. Der Sommerabendlauf des LCA am 7. August soll jedoch stattfinden, der Verein kann derzeit aber noch keine verbindliche Aussage dazu treffen.

Im Idealfall käme man am Jahresende also auf sieben Läufe – ohne Streichwerte und ohne Berücksichtigung von Pflichtläufen. Macht es da noch Sinn, eine Endwertung zu kreieren? Wir wissen es nicht, behalten uns jedoch vorerst alle Optionen offen. Auf der Kippe stünde aber auch der Läuferball, der für den 9. Januar 2021 terminisiert ist. Wir halten euch auf dem Laufenden …