Archiv für Dietmar

Läuferball – ein voller Erfolg

Unter der Obhut des Leipziger Leichtathletik-Verbandes LLV fand am Sonnabend im Marriott-Hotel der traditionelle Läuferball statt. Dort wurden in gepflegt sportlichem Ambiente die Sieger und Platzierten der Stadtranglistenwertung 2017 in insgesamt 35 Altersklassen geehrt. Zahlreiche Sonderwertungen sorgten für zusätzliche Stimmung. Außerdem konnten insgesamt fünf Aktive, davon eine Frau, für die Teilnahme an allen 15 Wertungsläufen geehrt werden. Weiterlesen

Läuferball am 13. Januar ausgebucht

Gut für den Veranstalter, schlecht für bisher Unentschlossene: der Läuferball ist restlos ausverkauft. Wir freuen uns und versprechen allen Anwesenden einen stimmungsvollen Abend!

Günter Gelhaar verstorben

Am 30. Dezember 2017 verstarb mit Günter Gelhaar einer der dienstältesten Leipziger Läufer. Begonnen mit dem Laufen hatte er im Oktober 1979. In 386 Wettkämpfen stand er immerhin 88 Mal „auf dem Treppchen“, davon 43 Mal auf Rang eins. Weiterlesen

Läuferball am 13. Januar 2018

Der Kartenvorverkauf für den Läuferball hat begonnen. Die nächste Gelegenheit zum Erwerb von Eintrittskarten (28 Euro für Erwachsene, 15 Euro für Schüler und Jugendliche) ist anlässlich des Crosslaufes am 11. November bei der SG MoGoNo, eine weitere gibt es dann eine Woche später beim Auewaldlauf der SG LVB am 18. November …

228. Stundenlauf

Knapp 70 Aktive gingen am Donnerstag auf dem Testfeld der Sportfakultät zur 228. Auflage und gleichzeitigem Saison-Halali der beliebten Stundenlaufserie der LG eXa an den Start. Als Bester erwies sich der erst 17-jährige Richard Vogelsang (TSG Markkleeberg) mit 16.500 m vor Robert Klein (15.750 m) und Roberto Schumann (beide SC DHfK) mit 15.630 m. Bei den Frauen lief Dorothea Stepan (LG eXa) 14.500 m, ihr dicht auf den Fersen waren Nina Dalitz mit 14.350 m und Emma Gibbons (beide SC DHfK) mit 13.600 m. Christoph Latzko-Fünfstück, der eigentlich auch über die Stunde gemeldet hatte, siegte im Wettbewerb über 30 Minuten unangefochten mit 8.650 m. „Unser elf Wochen altes Söhnchen Mio hält uns ganz schön auf Trab, da bleibt nicht viel Zeit für ein ordentliches Training!“ In der Gesamtwertung aller fünf Läufe setzten sich Adelheid Nöbel-Schultz (Leipzig Marathon / 52.435 m) und Rüdiger Langkabel (Leipzig / 56.900 m) durch.