100km am Auensee

100 km von Leipzig – von Peter Fröhlich (LG eXa) –

Start am Samstag – Punkt 6 Uhr. Bei optimalen Bedingungen – 17 Grad und leicht bewölkt – so ging es auf die alt bekannte 10-km-Runde durch den Auenwald. Wie schon letztes Jahr „traf“ ich auf Günter Thieme vom ESV Lok Zwickau. Lange Zeit liefen wir zusammen, redeten über alles Mögliche und trennten uns doch nach über 50 km. Letztlich wollte er dann doch etwas schneller laufen und so war ich ihm sicher zu langsam. Zwischendurch gab‘s ein paar leichte Regenschauer, doch die Sonne schien die meiste Zeit.

Belebung auf der Strecke - Die 10x10 km -Staffeln Bei den Staffeln mit dabei - Bahnradsportlegende Jens Lehmann
Mit dabei. Die 10×10-Staffeln  – unter ihnen, der sechsfacher Bahnradweltmeister und Olympiasieger: Jens Lehmann

Nach dem Mittag wurde es merklich wärmer und so ist man immer wieder dankbar, zum größten Teil im schattigen Auenwald zu laufen. Die wirklich liebevollen Verpflegungsstellen mit den vielen engagierten Helfern waren einfach Klasse und die leckeren Melonenstückchen meine Hauptverpflegung. Natürlich darf auch Cola nicht fehlen 😉 !

Marcus Krüger am Verpflegungsstand am Verpflegungsstand - Patrick Leuschner vom SC DHfK Leipzig
Liebevolle Organisation – vor allem bei der Verpflegung fehlte es an nichts

Gottlob blieben die gefürchteten Krämpfe diesmal aus und so hatte ich sogar noch Zeit, mich mit anderen Läufern zu unterhalten. Auf meiner letzten Runde unterstützte ich dann Jana Schubert von der LG eXa auf ihrer vorletzten Runde. Sie kämpfte sich tapfer durch und wurde so verdient Sächsische Meisterin über die 100 km! Ich überquerte laufend nach über 11 Stunden die Ziellinie. Na ja, und auch diesmal gab‘s wieder eine kleine Blase, zur Abwechslung mal vorne an der mittleren Zehe.

Sieger der Altersklasse M50 Sächsische Meisterin: Jana Schubert
vor mir auf dem Treppchen: Günter Thieme (Lok Zwickau) – rechts: Jana Schubert, Sächsische Meisterin über die 100km

Von den 61 Läuferinnen und Läufern, die bei der 100 km an den Start gingen, erreichte ich als 38. das Ziel, wobei 15 Läufer das Rennen vorzeitig aufgaben. In der Sächsischen Landesmeisterschaft wurde ich diesmal „nur“ Vizemeister bei den Senioren M50 – und bin doch rundum glücklich.

Siegerehrung Siegerehrung
Im Gesamtklassement siegte bei den Frauen die Tschechin Tereza Zuzánková vom  AC Tepo Kladno mit der drittbesten, je bei den Damen in Leipzig gelaufenen Zeit, von 8:09:17h mit deutlichem Vorsprung auf Annette Sattler vom Team Klinikum Nürnberg (09:50:08h). Auch bei den Männern fiel der Gesamtsieg deutlich aus: Mit fast 50 Minuten Vorsprung verwies Giovani Gonzalez von der LG Passau in 07:02:44 h ungefährdet den mehrfachen sächsischen Meister Sören Schramm in 07:52:18 auf Platz 2.

Sportanlage des LC Auensee - August-Bebel-Kampfbahn Zielbereich
Und hier gibt’s noch die Ergebnisse. 🙂

Kommentare sind geschlossen.