Der vierte Wertungslauf …

… ist der 150. Glockenturmlauf des SC DHfK. Die Online-Anmeldung ist geschaltet.
Stadtranglistenpunkte gibt es gemäß Ausschreibung für Männer bis 55 über 12 km, Jugend/Frauen/Männer ab 60 über 6 km und Kinder bis U12 über 3 km.

Frühjahrslauf: Siege für Astrid und Felix

Die Sieger des dritten Wertungslaufes, dem 15. Frühjahrslauf des BSV AOK, heißen Astrid Hartenstein und Felix Rüger (beide SC DHfK). Die wie immer mit voller Leidenschaft erkämpften Punkte haben wir umgehend in die Zwischenwertung eingearbeitet. Besonders hart trafen es leider Luise Thate (39:22 min) sowie Max Richter (36:04 min), die mit ihren hervorragenden Zeiten – allerdings mit falschen Geburtsjahren startend (?) – die für ihre Altersklassen falschen Distanzen liefen.

Messepokallauf: Kathrin Bogen und Chris Gerdel

Die Sieger des zweiten Wertungslaufes, dem 45. Messepokallauf des LC Auensee, heißen Kathrin Bogen (SC DHfK) und Chris Gerdel (Leipzig).
Nach flotter und reibungsloser Zuarbeit des LC Auensee sind die Zwischenstände (und Bilder von Mike – vielen Dank!) nun auch online. Gelegenheit diese Platzierung zu Euren Gunsten zu verändern, bietet bereits der AOK Frühjahrslauf an diesem Samstag, den 18. März 2017, im Clara-Zetkin-Park. Start ist pünktlich 14.00 Uhr am Vereinshaus des BSV AOK Leipzig e.V. – Zentrum für Gesundheitssport – in der Anton-Bruckner-Allee 1.

Messepokallauf – meine 1. Flasche Sekt !

– von Kati Kietzmann – 

Am Samstag stand ich erstmalig beim Messepokallauf des LC Auensee am Start, geplant war über die 7 km ein Tempolauf in meiner angestrebten 10km-Pace. 😉 Am Start kam die Laufuhr mal wieder nicht in die Gänge, loslaufen musste ich trotzdem. Als die Uhr endlich ein GPS-Signal gefunden hatte, war ich natürlich im Eifer des Gefechts viel zu schnell unterwegs. Egal, weiter ging es über die Wackelbrücke und in den Wald – immer noch zu schnell. Nach dem Wendepunkte hatte ich mein Tempo gefunden. Weiterlesen

Der Berg rief – und 331 kamen …

Insgesamt 331 Teilnehmer lockte die 52. Auflage des Leipziger Kultlaufs bei besten Laufbedingungen an den Fuß des Fockebergs. Allerdings geriet der Fabel-Streckenrekord von 39:59 min, aufgestellt von Stefan Gorzny aus dem Jahr 1996, nie ernsthaft in Gefahr.

Weiterlesen