Messepokallauf – meine 1. Flasche Sekt !

– von Kati Kietzmann – 

Am Samstag stand ich erstmalig beim Messepokallauf des LC Auensee am Start, geplant war über die 7 km ein Tempolauf in meiner angestrebten 10km-Pace. 😉 Am Start kam die Laufuhr mal wieder nicht in die Gänge, loslaufen musste ich trotzdem. Als die Uhr endlich ein GPS-Signal gefunden hatte, war ich natürlich im Eifer des Gefechts viel zu schnell unterwegs. Egal, weiter ging es über die Wackelbrücke und in den Wald – immer noch zu schnell. Nach dem Wendepunkte hatte ich mein Tempo gefunden.

Messepokallauf 2017 Messepokallauf 2017

Nun hieß es durchhalten, auch wenn sich das Feld mittlerweile auseinandergezogen hatte und ich keine Läufer unmittelbar vor oder hinter mir hatte. Ich biss mich an meiner Vorläuferin fest, die knapp 50 m Vorsprung hatte und die ich nicht aus den Augen verlieren wollte. Wieder zurück über die Wackelbrücke, hier sollte eigentlich mein persönlicher Paparazzo warten. Tat er aber nicht, dafür holte er mich wenig später auf dem Rad ein und begleitete mich zum Ziel. Dort war ich einfach nur glücklich, das angestrebte Tempo sogar minimal unterboten zu haben. Dass es dann noch für den 1. Platz in der WHK reichte, kam völlig unerwartet, aber war natürlich das Tüpfelchen auf dem i. 😉

Messepokallauf 2017 Messepokallauf 2017
Am Tag danach bot sich aufgrund personeller Ressourcen noch ein längerer Sonntagslauf mit Höhenmetern an, nun sind die Beine aber doch etwas schwer und freuen sich auf einen lauffreien Montag.
Vielen Dank an Christian und Mike für die Bilder, an den LC Auensee für die tolle Orga und an meine Vorläuferin Stefanie G., ohne die ich das Tempo vermutlich nicht bis zum Ziel gehalten hätte!

Siegerehrung
Platz 2: Maria Kaduk und Sabrina Schreiter auf Platz 3

Kommentare sind geschlossen.