Günter Gelhaar verstorben

Am 30. Dezember 2017 verstarb mit Günter Gelhaar einer der dienstältesten Leipziger Läufer. Begonnen mit dem Laufen hatte er im Oktober 1979. In 386 Wettkämpfen stand er immerhin 88 Mal „auf dem Treppchen“, davon 43 Mal auf Rang eins.
Günter Gelhaar hat 152 Marathon- sowie elf Rennsteigläufe bestritten und insgesamt fünf 100-km-Läufe absolviert. Seine persönlichen Bestzeiten: 10 km in 36:27 min (1988), 20 km in 1:17:22 h (1984), Marathon in 2:58:54 h (1982), 100 km in 9:23:50 h (1982) und 24 Stunden mit 162,9 km (1990).
„Laufen hat mir meine Grenzen gezeigt, die in 22 Laufjahren knapp zwei Äquator-Umrundungen gebracht haben.“ Als er im Jahre 2002 seinen letzten Marathon in 5:00:44 h beendet hatte, sagte er sich: nun lass es sein, ich muss mir nichts mehr beweisen! Er war auch der „Erfinder“ des Trainingslaufes „Rund um Leipzig“ über 60 km, der im Jahre 2014 sein 25. Jubiläum feierte und alljährlich im Februar stets zahlreiche Laufprominenz anlockt.
Nun erlag Günter Gelhaar im Alter von 86 Jahren einem kurzen, aber schweren Krebsleiden. Die Leipziger Laufszene wird den Nestor in guter Erinnerung behalten.

Kommentare sind geschlossen.