Archiv für Stadtrangliste

Erste Sieger des Jahres: Juliane und Maik

Juliane Meyer und Maik Willbrand heißen die Sieger des 20. Winterlaufes des TSV 1893 Leipzig-Wahren.

Aktueller Zwischenstand nach dem 3. Lauf

Nach dem Frühjahrslauf ist vor dem Glockenturmlauf

Momentan geht es Schlag auf Schlag, da kommen wir mit der Auswertung gerade so hinterher.
Aber es ist geschafft, auch der 3. Wertungslauf 2015 ist online.

Ergebnisse Stadtwerkelauf 2014

07.10.2014 – Update: Der Lauf ist eingearbeitet und die Stadtrangliste aktualisiert.

Die Sieger des Stadtwerkelaufs der SC DHfK am Samstag, den 04.10.2014 waren bei wunderbarem Herbstwetter mit jeweils guten Zeiten zwei noch ganz junge Sportler.

2014_L11_01

2014_L11_02Mit Start und Ziel auf dem Areal des Olympiastützpunktes Leipzig siegten beim 11. Wertungslauf Emma Stähr (MoGoNo Leipzig) in 39:33 min und Seamus Müller (TSG Markkleeberg) in 34:38 min. Ergebnisse lt. Veranstalter.

Aktuelle Zwischenstände

Der aktuelle Zwischenstand nach dem 6. Lauf ist da!

Die hart erkämpften Punkte des 24. Sparkassen-Sonnenwendlaufs haben wir in die Stadtrangliste eingearbeitet.

Hinweis:

Um uns bei der Datenauswertung zu unterstützen, bitten wir Euch, der Laufanmeldung größere Aufmerksamkeit zu schenken. Achtet dabei bitte besonders auf Groß- und Kleinschreibung, entscheidet Euch konsequent für oder gegen akademische Grade und tragt Euren korrekten Verein (bitte keine Fantasienamen) sowie Wohnsitz (Leipzig) in die Anmeldelisten ein. Auch uns bekannte Läufer, die lediglich vergessen, ihren Leipziger Wohnsitz oder Verein ordnungsgemäß anzugeben, erhalten gemäß Regelwerk konsequenterweise keine Punkte. Zudem verhindert eine sorgfältige Anmeldung doppelte Datensätze und nachträgliche Recherchen.

Euch danken es Dietmar, Helmmar und Rocco! 🙂

Juliane und Vincent am Schnellsten

Die Sieger des fünften Stadtranglistenlaufes, dem 18. Silberseelauf des SG LVB, heißen Juliane Meyer (SC DHfK) und Vincent Hoyer (LFV Oberholz).
Ganz knapp ging es bei den Frauen zu, wo sich Juliane Meyer, Kathrin Bogen und Sandra Boitz ein hartes Rennen lieferten und das Podium unter sich ausmachten. Bei den Männern sah das Bild etwas klarer aus.