Archiv für Allgemein

Auewaldlauf: Siege für Julia Klein und Robert Klein

Die Sieger des 15. und damit letzten Wertungslaufes, dem 38. Auewaldlauf der SG LVB, heißen Robert Klein und Julia Klein (beide SC DHfK, aber nicht miteinander verwandt).

Läuferball am 13. Januar 2018

Der Kartenvorverkauf für den Läuferball hat begonnen. Die nächste Gelegenheit zum Erwerb von Eintrittskarten (28 Euro für Erwachsene, 15 Euro für Schüler und Jugendliche) ist anlässlich des Crosslaufes am 11. November bei der SG MoGoNo, eine weitere gibt es dann eine Woche später beim Auewaldlauf der SG LVB am 18. November …

Der 14. Wertungslauf …

ist die offene Stadtmeisterschaft im Crosslauf am Samstag, den 11. November ab 10.30 Uhr, am Stadion des Friedens (Max-Liebermann-Straße). Anmeldungen bitte bis zum 4. November per Mail an: tasso_hanke@web.de.
Alle weiteren Details findet ihr in folgender PDF: << Ausschreibung und Zeitplan >>

Somit findet das große Finale mit dem 15. und damit letzten Stadtranglistenlauf für 2017 nur eine Woche später – am Samstag, den 18.11.2017 – beim Auewaldlauf der SG LVB an der Neuen Linie statt. Auch hier ist die Anmeldung bereits möglich. 🙂

228. Stundenlauf

Knapp 70 Aktive gingen am Donnerstag auf dem Testfeld der Sportfakultät zur 228. Auflage und gleichzeitigem Saison-Halali der beliebten Stundenlaufserie der LG eXa an den Start. Als Bester erwies sich der erst 17-jährige Richard Vogelsang (TSG Markkleeberg) mit 16.500 m vor Robert Klein (15.750 m) und Roberto Schumann (beide SC DHfK) mit 15.630 m. Bei den Frauen lief Dorothea Stepan (LG eXa) 14.500 m, ihr dicht auf den Fersen waren Nina Dalitz mit 14.350 m und Emma Gibbons (beide SC DHfK) mit 13.600 m. Christoph Latzko-Fünfstück, der eigentlich auch über die Stunde gemeldet hatte, siegte im Wettbewerb über 30 Minuten unangefochten mit 8.650 m. „Unser elf Wochen altes Söhnchen Mio hält uns ganz schön auf Trab, da bleibt nicht viel Zeit für ein ordentliches Training!“ In der Gesamtwertung aller fünf Läufe setzten sich Adelheid Nöbel-Schultz (Leipzig Marathon / 52.435 m) und Rüdiger Langkabel (Leipzig / 56.900 m) durch.

BMW-Lauf: Sascha Strötzel und Wiebke Farken vorn

Die Sieger des dreizehnten Wertungslaufes, dem 19. BMW-Lauf des SC DHfK, heißen Sascha Strötzel und Wiebke Farken. Die Zwischenergebnisse sind Dank guter Zuarbeit von Baer-Service bereits online.

Interessante Geschichte am Rande:
Gesamtsiegerin bei den Frauen wurde Wiebke Farken, die Cousine des amtierenden Deutschen Meisters über die 800m, Robert Farken. Robert wusste allerdings bis zum gestrigen Tage nichts von den sportlichen Aktivitäten seiner Cousine, die gerade wegen ihres Studiums in Leipzig weilt. Um so überraschter war er gestern bei seinem kurzen Besuch vor dem Start. Wiebke Farken, die in 40:11min die Frauenwertung gewann, trainiert in der Laufgruppe des SC DHfK unter Robert Klein. (Info von Jörg Matthé)